Süße Kürbis Pancakes

mit karamellisierten Äpfeln

Süße Kürbis Pancakes

Ich liebe den Herbst, mit seinen gelben Blättern, der Feigenzeit und vielen leckeren Kürbissen. Da Kürbisse ja so vielseitig sind, ist mir dieses leckere, herbstliche Rezept für Süße Kürbis Pancakes eingefallen. Perfekt für ein gemütliches Frühstück zu Hause, wenn es draußen langsam ungemütlicher wird.

Die Kürbis Pancakes sind natürlich vegan, glutenfrei und ohne raffinierten Zucker, wie all meine Rezepte. Grade in Kombination mit den karamellisierten Äpfeln, ein paar Walnüssen und vielleicht frischen Feigen schmecken sie wirklich köstlich! Ein absolutes Muss in dieser Jahrezeit.

Gesunder Kürbis

_______________________________________________________________________________________

Kürbis ist natürlich nicht nur lecker und vielseitig einsetzbar, sondern auch sehr gesund! Ich finde es einfach toll Gemüse in süßen Gerichten zu verarbeiten, weil man dann gleich eine ordentliche Portion Vitamine und Nährstoffe mit auf den Weg bekommt.

Warum Kürbis so gesund ist:

  • enthält Betacarotin, Eisen, Kalzium, Kalium und Magnesium
  • Ballaststoffreich und gut für die Verdauung
  • Kalorienarm (25kcal / 100gr)
  • senkt den Cholesterin Spiegel
Süße Kürbis Pancakes

Kürbis Püree

_______________________________________________________________________________________

Für Süße Kürbis Pancakes Rezept benötigst du Kürbispüree. Das kannst du fertig kaufen oder selber machen. Wenn es schnell gehen muss, kaufe ich gerne mal Kürbis Babybrei Gläschen, da diese ohne Zusatzstoffe sind und man sie so wie sie sind verwenden kann. Aber bitte den Mamas da draußen nicht den ganzen Brei weg kaufen. 😊

Um Kürbispüree selbst zu machen kannst du einfach einen Butternut oder Hokkaido Kürbis verwenden. Entferne die Kerne, schneide den Kürbis in kleine Stücke und lasse sie so lange in heißem Wasser köcheln bis sie weich sind. Anschließend kannst du das Wasser abschütten und die Kübisstücke zerstampfen oder pürieren. Eine ausführliche Beschreibung findest du nochmal hier bei Vegane Vibes.

Fruchtmus

_______________________________________________________________________________________

Zum Süßen verwende ich für Süße Kürbis Pancakes ein Fruchtmus. Ich habe Apfel-Banane verwendet, du kannst aber auch andere Sorten nehmen. Achte dabei nur darauf, dass es ungesüßt ist und keinen Zucker enthält. Auf der Zutatenliste sollte also 100% Frucht stehen. Ungesüßtes Apfel oder Bananenmus solltest du mittlerweile in Supermärkten oder sogar Drogerie Märkten finden. Falls nicht, ersetze es einfach durch zerdrückte Banane.

Süße Kürbis Pancakes

Veganes Ei

_______________________________________________________________________________________

Damit die Pancakes eine fluffige Konsistenz haben und nicht auseinander fallen, kannst du ein Lein-/Chiasamen Ei verwenden. Leinsamen und Chiasamen binden extrem viel Flüssigkeit und somit kannst du sie zu einer sehr festen, klebrigen Masse quellen lassen. Diese Masse hat, zu einem Teig hinzugefügt, einen änlichen Effekt wie Eier und bindet alle Zutaten aneinander.

Dafür mischst du (geschrotete) Leinsamen und Chiasamen in einer Schüssel und gibst heißes oder kochendes Wasser hinzu. Das lässt du dann 5 Minuten quellen, bis die Samen die Flüssigkeit aufgenommen haben. Die Masse kannst du kann vorsichtig unter den Teig heben. Eine ausführlichere Beschreibung zu Leinsamen Eiern findest du auch nochmal unten in der Zubereitungsinfo oder hier bei Kaffee und Cupcakes.

Glutenfrei backen

_______________________________________________________________________________________

Wie schon in einigen Rezepten (z.B. meinem veganen, glutenfreien Bananenbrot) geschrieben, gibt es mittlerweile unzählige glutenfreie Mehlvarianten zu kaufen. Zum Backen eignen sich generell alle, aber du solltest wissen, dass sich verschiedene Mehlsorten unterschiedlich verhalten und natürlich auch anders schmecken können. Kokosmehl z.B. hinterlässt, wie ich finde, oft einen etwas bitteren Nachgeschmack.

Meine glutenfreien Mehl Favoriten:

  • Buchweizenmehl
  • Kicherbsenmehl
  • Hafermehl

Vor allem Buchweizenmehl verhält sich meiner Meinung nach beim Backen genauso wie Dinkel oder Weizenmehl, ist dabei aber natürlich glutenfrei und somit besser verträglich.

Dieses Rezept ist:

  • glutenfrei
  • vegan
  • ohne raffinierten Zucker
  • optional nussfrei
  • ein leckeres veganes Frückstück 
  • perfekt für den Herbst
Süße Kürbis Pancakes

Zutaten für ca. 16 Stück Süße Kürbis Pancakes:

  • 250gr Kürbispüree
  • 100gr Fruchtmus ungesüßt (z.B. Apfel-Bananenmus)
  • 200gr glutenfreies Mehl (z.B. Buchweizen)
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Esslöffel geschrotete Leinsamen
  • 1 Eslöffel Chiasamen
  • 2 Esslöffel Kokosblütensirup
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Kokosöl
  • 200ml Pflanzenmilch (z.B. Hafermilch)
  • 1 Apfel
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Für Süße Kürbis Pancakes:

  • Gib die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Zimt, Salz) in eine Schüssel
  • Mische das Kürbispüree, das Fruchtmus und 1 EL Kokosblütensirup in einer anderen Schüssel zusammen
  • Lass das Kokosöl schmelzen (z.B. in einer kleinen Schüssel auf der Heizung) und gib es zum Frucht-Kürbismus
  • Für das Leinsamen Ei: Gib die geschroteten Leinsamen und Chiasamen in eine kleine Schüssel und gib 4 Esslöffel heißes oder kochendes Wasser hinzu. Lass das Ganze 5 Minuten quellen
  • Hebe die Leinsamen Ei Masse vorsichtig unter das Kürbis/Fruchtpüree
  • Gib die feuchte Masse zu den trockenen Zutaten und verrühre alles gut
  • Füge nach und nach die Pflanzenmilch hinzu bis ein glatter Teig entstanden ist
  • Backe in einer Pfanne mit Kokosöl die Pancakes auf mittlerer Hitze aus

Für die karamellisierten Äpfel:

  • Schneide den Apfel in kleine Sücke
  • Gib einen Teelöffel Kokosöl in eine Pfanne und brate die Apfelstückchen darin, bis sie weicher werden
  • Schalte die Hitze etwas runter und gib 1 EL Kokosblütensirup in die Pfanne und warte 2-3 Minuten, bis der Zucker darin karamellisiert
  • Toppe deine Pancakes mit den Äpfeln, Nüssen und was immer du sonst magst
  • Lass es dir schmecken 😊

Ich hoffe Süße Kürbis Pancakes werden genauso zu deinem Favoriten, wie auch bei mir im Herbst! Gib mir gerne Feedback in den Kommentare oder per Mail. Wenn du das Rezept ausprobierst, dann schicke mir unbedingt ein Foto auf Facebook oder Instagram und verlinke mich dort mit @carolinsue. Ich freue mich deine Kreationen zu sehen! 🙂

Deine Caro

Süße Kürbis Pancakes
Süße Kürbis Pancakes

Diese zuckerfreien Rezepte könnten dich auch interessieren: 

Schreibe einen Kommentar